Firmengeschichte

Das Unternehmen wurde im Jahre 1936 von Otto Lichtinger gegründet. Damals war der Betrieb auf die Reparatur und den Verkauf von Landmaschinen ausgerichtet.

In den 70er Jahren wurde der Betrieb zu einer VW-AUDI-NSU-Vertretung.

1979 übernahm Sohn Herbert Lichtinger den Betrieb.

1986 beging das Unternehmen das 50-jährige Betriebsjubiläum.

2001 wurde eine neu errichtete Ausstellungs- und Fahrzeugauslieferungshalle am Firmengelände in Betrieb genommen.

Nach seiner, mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichneten Meisterprüfung im Jahre 2001 ist nun auch Sohn Gerhard im Betrieb tätig. (auf dem Bild mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Franz Prebeck) Im Anschluss an seine Meisterprüfung sammelte Gerhard Lichtinger im Bereich Verkauf/Vertrieb umfangreiche Erfahrungen im weltweit modernsten Volkswagen-Zentrum Fa. ABT & Seitz in Kempten.

Das Autohaus Lichtinger ist heute Ihr kompetenter VW-Partner im Labertal. Mit bestens ausgebildeten Mitarbeitern, modernster Ausstattung und freundlichem Service wird hervorragend auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden eingegangen.

Im Jahr 2007 schließlich übernahm Sohn Gerhard Lichtinger den Betrieb.

Im Jahr 2009 wurde das Autohaus Gerhard Lichtinger von den Volkswagen Service Deutschland ausgezeichnet für hervorragende Leistungen in der Kundenzufriedenheit im Service. Das Autohaus zählte bei der Kundenzufriedenheitsanalyse 2008 zu den TOP 10 in der Serviceregion Süd und zu den TOP 100 Volkswagen Autohäusern bundesweit.

Das heutige Leistungsspektrum:

  • Neuwagenverkauf und -beratung
  • Gebrauchtwagenverkauf und -beratung
  • EU-Fahrzeuge
  • Werkstattservice
  • VW-AUDI-Originalteile
  • Autozubehör

Am 15. Juli 2015 wurde Gerhard Lichtinger in der Jahreshauptversammlung bei einem Gegenkandidaten mit deutlicher Mehrheit in die Vorstandschaft der Kfz-Innung Niederbayern gewählt.